Auch bei uns hat Corona  seinen Schaden hinterlassen.

Was heißt Schaden????......ein Urlaub fällt aus, gut daß wir keine anderen Probleme haben ;)

 

Also wenn man nicht reisen kann.......... was ist die Alternative????

Schrauben und Wert erhalten!!!!!!!

Das Ziel ist es die Fahrgeräusche zu reduzieren. Beim ursprünglichen Aufbau habe ich dahin nix gemacht.

Was war der Plan:

- Dach, Rückwand, Türen, Seitenwände und Boden mit Alubuthl entdröhnen

- Dach zusätzlich mit 20mm Airflex gedämmt. Ob das wircklich was bringt????...bei der Fensterfläche

- Motortunnel mit Alubutyl und 10mm Airflex beklebt. Mehr geht auch nicht, es ist so schon wahnsinnig eng alle und passt nur noch mit Mühe

- Einrichtung zum Teil noch mit neuen Filz beklebt.

- ein paar Kleinigkeiten noch......

- was wahrscheinlich den größten Effekt hat ist die Geräuschdämmung des Motortunnel von außen. Dafür speziele Thermostabile Iso-Platten gekauft und verklebt.

 

Das Ergebnis:

Auf zur Probefahrt und Geräuschentwicklung mittel Handy App messen. Die Werte sind sicher fragwürdig aber ......

Subjektiv wie objektiv wurde es spürbar leiser im Führerhaus!!!